Beißreflexe – Eine Streitschrift


Klare Leseempfehlung für den Sammelband „Beißreflexe“! In dem darin enthaltenen Artikel „Die schwule Gefahr“ kritisiert Patsy l’Amour laLove das Buch »Schwule Sichtbarkeit – schwule Identität«, in dem die Autoren Voß und Çetin für die Überwindung der Homosexualität plädieren, da diese mit Rassismus und Kolonialismus verschränkt sei. Patsy l’Amour laLove hierzu: „…die Unterdrückung geht stets nur von bestimmten gesellschaftlichen Gruppen aus, die »auf der Täterseite« stehen und deshalb ihre Privilegien reflektieren sollten. Dazu gehören besonders die weißen Schwulen. Die Autoren kritisieren zwar die Gegenüberstellung von Homosexuellen und Muslimen, treiben sie aber selbst auf die Spitze: Die Schwulen üben demnach die Herrschaft über »die Anderen« aus. Homosexuellenfeindlichkeit ist den Autoren nicht der Rede wert. Morgen referiert Voß an der Universität Regensburg. Wir wünschen ihm Gegenwind.

Der Sammelband

Der ganze Artikel von l’Amour laLove

Die Veranstaltung

🍍The Rolling Rat Pack🍍

Wir haben uns heute einen wundervollen Sonntag gemacht und unserem Lieblingsteam „Rolling Rat Pack“ im Spiel gegen „Roller Derby Erfurt“ zugesehen, wie es blaue Flecken eingesteckt und ausgeteilt hat.
Trotz Niederlage: Wir sind unglaublich beeindruckt von den Spielerinnen, der Orga und eurem Spirit! Go Rat Pack!


Selbst Schrammen holen, kann man sich hier:
Montag 19:00-21:30 Anfänger&Fortgeschrittene
Dienstag 18:00-19:00 Anfänger
jeden zweiten Samstag 16:30-19:30 Anfänger & Fortgeschrittene


Wir freuen aus auf die nächsten Spiele:
20.05.2017 Rat Pack vs. Dresden Trackoons (Regensburg)
01.07.2017 Rat Pack vs. Munichorns München (München)

The Girls Are Back!

15322424_1182645411811913_1445106956_o1

Wir haben uns die letzten drei Jahre in verschiedenen Projekten getummelt, haben Menschen kennengelernt, Freundschaften gepflegt, haben diskutiert, gefeiert, gearbeitet. Wir waren politisch, erfinderisch, vermögenslos – mal mehr, mal weniger zufrieden. Immer auf der Suche nach Neuem haben wir uns schließlich an Altes erinnert – und diesen Blog wieder aufgenommen.
Das Jahr 2016 hat zahlreiche Scheußlichkeiten hervorgebracht: Das Morden in Syrien geht mit neuen Akteuren und von der deutschen Friedensbewegung unkommentiert weiter. Trump ist bald der mächtigste Mensch der Welt. In Deutschland formieren sich Menschenfeinde und ewig zu kurz Gekommene in AFD, Pegida und den Kommentarspalten. Europa ist so rechts, dass Merkels Flüchtlingspolitik links erscheint. Das Sterben an den Außengrenzen geht währenddessen weiter. Auf unserem Blog möchten wir an diesen und anderen unerträglichen Entwicklungen Kritik üben und Auswege suchen: Mit Texten, die uns beschäftigen, mit Interviews die uns interessieren, Konzerten, die wir besuchen und Künstler_innen, die uns inspirieren. Weil wir überzeugt sind, dass nur jene politische Theorie und Praxis emanzipatorisch ist, die von Grund auf feministisch ist.
Unser kurzfristiges Ziel ist die Errichtung des Matriarchats, unser langfristiges die herrschaftsfreie Gesellschaft. Unsere Waffe ist ein Blog, den unsere Freunde lesen.

Fights And Fires – Chase The Blues

Fights And Fires have a new video AND their new album „we could be all dead tomorrow“, which will be released on February 22nd.
I’m looking forward to 23rd of march when they play in Regensburg again. Although boat trips won’t be possible.